Thank God, it’s Friday – Again (Die Wahrheit Über Sykar)

D’Argo hat Moya nach einem Anfall von Hyperrage verlassen und befindet sich auf dem Planeten Sykar.

Der Rest der Crew folgt ihm, um ihn zur Rückkehr zu bewegen.

Sie finden ihn höchst zufrieden und friedlich vor. Er hat keine Lust, den Planeten wieder zu verlassen.

Vielmehr will er bleiben und Farmer werden, indem er die Tannot Wurzel anbaut. Die Wurzel ist alleiniges Anbaugewächs dieses Planeten und wird auch als Nahrungsmittel verwand.

D’Argo hat eine Wohnung und eine Freundin und bietet den Anderen an, zu bleiben. Am nächsten Tag würde er ihnen alles zeigen, denn dann sei ein Ruhetag.

Doch als John und Zhaan am nächsten Morgen erwachen, ist D’Argo nicht da und ein Ruhetag ist es auch nicht.

Die Beiden, erstaunt über das Verhalten ihres Freundes, machen sich auf die Suche nach D’Argo.

Zhaan trifft ihn auf den Feldern und ist auch bald der Überzeugung, dieses Leben führen zu wollen.

Crichton wird von einigen Bewohnern des Planeten ‘entführt’ und bekommt einen Wurm durch seinen Bauchnabel implantiert.

Seine Entführer erzählen ihm, das die Tannot Wurzel schuld am Verhalten der Sykarer ist, wenn man sie isst, vergisst man alle eigenen Wünsche und ist zufrieden mit dem, was einem die Führung suggeriert.

Einige von ihnen sind immun gegen die Wirkung, doch John benötigt den Wurm, um der Wurzel wiederstehen zu können.
Er soll ihnen helfen, denn wenn die Entwicklung so fortschreitet, ist der Planet dem Untergang geweiht.

Crichton trifft auf Volmae, der Führerin der Sykarer.
Diese denkt, John ist unter der Wirkung der Wurzel und will ihn und Moya dazu nutzen, die letzte Ladung Tannot zu stehlen.

Eigentlicher Nutzer der Wurzel und damit Unterdrücker der Bevölkerung Sykar’s sind die Peacekeeper. Sie stellen Chakan Oil aus der Wurzel her – die Munition für ihre Waffen.

Aeryn, die mit Rygel auf Moya zurückgekehrt ist, ist inzwischen damit beschäftigt, den Dominar von seiner neugewonnenen Explosivität zu befreien.

 

Nach Genuss der Wurzel haben sich seine Körperflüssigkeiten in Explosivmaterial verwandelt, jeder Tropfen Schweiß führt zu einer Minidetonation.

Mit Pilot’s Hilfe gelingt es ihr, Rygel zu helfen und dieser ist alles andere als begeistert, in der Schuld einer ex-Peacekeeperin zu stehen.
Zitat:
Rygel: “Peacekeepers are trained only to kill.”
Aeryn: “Mmm. So don’t forget that this Peacekeeper just saved your life.”

Crichton schmiedet derweil einen Plan, um den Sykarern zu helfen.
Er beschwört eine Konfrontation mit Volmae herauf, bei der viele Sykarer zugegen sind.
Es kommt zu einer Diskussion, bei der Rygel, erneut explosiv nach Genuss der Wurzel, sich gewisser Körperflüssigkeiten entledigt und somit die Wirkung der Tannot Wurzel als Waffe demonstriert.

Die Sykarer sind entsetzt und beschließen zusammenzuhalten, um die Peacekeeper zu vertreiben.
Und Volmae verspricht, das der nächste Tag ein wirklicher Ruhetag sein soll…